Model Car World



Häufig gestellte Fragen

Grundsätzliches über Modellautos

Modellauto, das bedeutet die möglichst original- und maßstabsgetreue Nachbildung des großen Vorbildes. Die Abgrenzung zum Spielzeugauto läßt sich daraus ableiten, auch wenn jeder Sammler seine individuelle Grenze etwas anders zieht. Natürlich werden aber auch Spielzeugautos von vielen gesammelt.

Entsprechend der zunehmend größeren Sammlergemeinde ist auch das Angebot an unterschiedlichen Modellen in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Das bedeutet jedoch leider nicht, daß es von jedem Fahrzeug auch wirklich ein Modell gibt. Wer dann noch eine ganz bestimmte Farbe sucht, hat es oft schwer. Ohne diese Einschränkungen würde aber auch das Sammeln oft nur halb so viel Spaß machen. Auch sind die einzelnen Modelle natürlich nicht in unbegrenzter Menge zu bekommen. Viele sind stark limitiert und praktisch alle werden nur zeitlich begrenzt produziert. Natürlich wirkt sich diese Tatsache auch auf den Sammlerwert so manch eines Modells aus und auch die Einmaligkeit jeder Sammlung wird dadurch unterstrichen.

Die Modelle

Die meisten Modelle bestehen heute vorwiegend aus Metall (Die-Cast). Anbauteile, wie Spiegel oder die Inneneinrichtung sind aus Kunststoff. Details wie z.B. die Türgriffe, sind entweder nur in der Form angedeutet, durch einen farbigen Aufdruck hervorgehoben oder als separates Bauteil extra eingesetzt. Die Menge der Details hängt übrigens nicht direkt mit der Größe des Modells zusammen. So können auch kleinere Modelle über ebenso viele Details verfügen wie größere Ausführungen. Auf den Preis jedoch wirkt sich die Detaillierung meist sehr direkt aus.

Das Sammelgebiet

Jeder hat etwas andere Interessengebiete und Vorlieben bei den Modellautos, so daß jede Sammlung ebenso individuell ist, wie der Sammler selbst. Egal ob Formel 1-Fahrzeuge, Ferraris, Geländewagen, rote Kombis, japanische PKW, Feuerwehrfahrzeuge, Oldtimer aus den 20er Jahren, amerikanische Polizeiwagen, alles was einem gefällt, Busse, Bierlaster, Cabriolets.... Die Themenvielfalt ist fast unbegrenzt. Viele Sammler legen sich auf einen Maßstab fest, damit alle Modelle der Sammlung in der Größe zueinander passen. Es gibt aber auch z.B. den Alfa-Romeo Fan (oder einer anderen beliebigen Marke) der einfach jedes Fahrzeug dieser Firma in seiner Sammlung haben möchte, egal welchen Maßstab es hat.

Die Maßstäbe

Modellfahrzeuge gibt es in Maßstäben von 1:160 bis 1:8. Nehmen wir als Beispiel die aktuelle S-Klasse von Mercedes mit einer Länge von 5,04 Metern, so bedeutet das im Modell:

Maßstab 1:160 ca. 3,1 cm

In diesem Maßstab werden hauptsächlich Modelle als Zubehör für die Modelleisenbahn angeboten. Die Auswahl ist sehr gering.

Maßstab 1:87 ca. 5,8 cm

Ursprünglich ebenfalls als Modelleisenbahnzubehör angebotene Modelle. Wiking ist eine der bekanntesten Marken in diesem Maßstab. Das Angebot an PKW nach aktuellen deutschen Vorbildern ist gut. Historische PKW oder Fahrzeuge anderer Länder gibt es nur wenige. Für Sammler von LKW, Bus oder Feuerwehrmodellen ein sehr interessanter Maßstab, da die Auswahl hierfür riesig ist. Außerhalb Deutschlands bzw. der Nachbarländer ist der Maßstab kaum verbreitet.

Maßstab 1:64 ca. 7,9 cm

Die Spielzeugautos von Matchbox haben etwa diesen Maßstab. In den USA sind die vergleichbaren Hot-Wheels sehr verbreitet. Dem entsprechend werden auch hochwertige Truck- und Feuerwehr- Modelle in den USA in 1:64 produziert.

Maßstab 1:50 ca. 10,0 cm

In 1:50 werden vorwiegend Modelle von LKW und von Baumaschinen angeboten. International gesehen für LKW-Sammler ein interessanter Maßstab. Wenn es hingegen nur um LKW von deutschen Straßen geht ist das Angebot in 1:87 deutlich größer. Für Baumaschinen ist 1:50 die mit Abstand beste Wahl.

Maßstab 1:43 ca. 11,7 cm

Weltweit führender Maßstab für PKW-Modelle. In keinem anderen Maßstab ist das Angebot auch nur annähernd so groß wie in 1:43. Fast jedes aktuelle Fahrzeug aus Europa ist erhältlich. Auch historische Fahrzeuge aus Europa oder den USA sind erhältlich. Renn- und Rallye- Fahrzeuge sowie praktisch alle aktuellen Formel 1 Modelle werden produziert. Das Angebot an Nutzfahrzeugen wird zunehmend größer. Egal welche Art von PKW Sie sammeln wollen, wenn Sie sich auf einen Maßstab festlegen möchten, ist 1:43 sicher die beste Entscheidung.

Maßstab 1:32 ca. 15,8 cm

Modelle von Traktoren und Landmaschinen werden vorwiegend in 1:32 angeboten. PKW- Modelle gibt es nur wenige.

Maßstab 1:24 / 1:25 ca. 20,1 cm - 21,0 cm

Interessant für Sammler von PKW-Modellen. Die Auswahl ist zwar deutlich geringer als z.B. bei 1:43, jedoch sind die Modelle oft recht günstig. Während ein 1:43er leicht 30,00 Euro kostet, bekommt man den 1:24er auch schon für 10,00 Euro. Natürlich sind die Details nicht ganz so reichlich. Hochwertigere Modelle kosten dann auch 50,00 Euro und mehr. Angeboten werden hauptsächlich Nobelautos, Sportwagen und viele Pick Up-Trucks aus den USA. Der genaue Maßstab variiert oft innerhalb der Serien von 1:24 zu 1:25.

Maßstab 1:18 ca. 28,0 cm

Man könnte fast sagen, daß dieser Maßstab das Sammeln für viele Leute erst populär gemacht hat. Ein Modell dieser Größe macht sich halt einfach gut auf dem Schreibtisch oder in der Schrankwand. Das Angebot ist auch hier in den letzten Jahren deutlich gewachsen, aber es wird auch zukünftig geringer bleiben als das im Maßstab 1:43. Wenn Sie nur einige Ihrer Lieblingsfahrzeuge im Modell Ihr Eigen nennen möchten und Sie diese Typen in dem Angebot finden, ist der Maßstab 1:18 sicher ein gute Wahl. Wenn es jedoch deutlich mehr Modelle werden sollen, denken Sie vorher lieber über die Platzfrage nach.

Maßstab 1:16 / 1:12 ca. 31,5 cm / 42,0 cm

Modelle in diesen oder ähnlichen Maßstäben sind die große Ausnahme. Die wenigen die es gibt sind jedoch eine Augenweide in jeder Vitrine.