Model Car World



Steiles Heck

Ferraris Shooting-Brake FF von Mattel in 1:18

Der Ferrari FF wurde im März 2011 auf dem Genfer Auto-Salon offiziell präsentiert. Der Name FF steht für Ferrari Four, wobei das Wort "Four" im Namen sich sowohl auf die Anzahl der Sitze als auch auf die Anzahl der angetriebenen Räder bei diesem Modell beziehen lässt. Beim Karosseriekonzept hat man sich erstmalig für ein sogenanntes Shooting-Brake-Heck und damit für eine eher selten verwendete Karosserieform entschieden.

Mattel hat mit den aktuellen Neuheiten diesen flotten Italiener in der hauseigenen Hot Wheels Elite Serie im Maßstab 1:18 ausgeliefert. Den Modellbauern ist es hierbei gelungen die Besonderheiten des FF, wie die schmale Kühleröffnung in der Front, die gestreckten Scheinwerfer und der Kombi ähnliche, in einem Diffusor endende, Heckabschluss, ansehnlich wiederzugeben.

Die Verkleinerung des Ferrari FF bringt mit diesem, für einen Sportwagen, ungewöhnlichen Design frischen Wind in jeden roten Modellauto-Salon.

> Hier finden Sie den Ferrari FF von Mattel in 1:18
> Hier finden Sie weitere Ferrari Modelle in 1:18
> Hier finden Sie alle Ferrari Rennsport-Modelle in 1:18













> Hier finden Sie den Ferrari FF von Mattel in 1:18
> Hier finden Sie weitere Ferrari Modelle in 1:18
> Hier finden Sie alle Ferrari Rennsport-Modelle in 1:18

< ältere Nachrichtenneuere Nachrichten >
< zurück