Austrias Gärtnerin

< zurück

Steyr Puch 700C von Brumm in 1:43

Der Steyr Puch 700C kam offiziell 1961 auf den Markt. Die Karosserie wurde größtenteils vom Fiat Giardiniera übernommen. Obwohl er eine ganze Reihe von Ähnlichkeiten zum Puch 500 aufweist, war er doch eine komplett eigenständige Entwicklung.

Der italienische Modellautohersteller Brumm hat nun die ersten Modelle des Steyr Puch 700C im Maßstab 1:43 ausgeliefert. Hierbei wurde die frühe Version mit Rolldach und den an der B-Säule angeschlagenen Türen nachgebildet. Gleich in vier charakteristischen Farben, wobei je zweimal das Rolldach geöffnet oder geschlossen ist, rollt der kleine Kombi in die Regale. Zur authentischen Gestaltung liegen sogar Decals von österreichischen Nummernschilder den Modellen bei. 

Ca. 8500 Exemplare wurden bis 1968 vom Puch 700C gebaut, womit sich der Kleinkombi heute zu einem begehrten Sammlerstück gemausert hat.

> Hier finden Sie den Steyr Puch 700C von Brumm in 1:43
> Hier finden Sie alle Steyr Modelle
> Hier finden Sie alle Modelle von Brumm
Steyr Puch 700C von Brumm in 1:43Steyr Puch 700C von Brumm in 1:43Steyr Puch 700C von Brumm in 1:43Steyr Puch 700C von Brumm in 1:43Steyr Puch 700C von Brumm in 1:43Steyr Puch 700C von Brumm in 1:43
> Hier finden Sie den Steyr Puch 700C von Brumm in 1:43
> Hier finden Sie alle Steyr Modelle
> Hier finden Sie alle Modelle von Brumm

< ältere Nachrichtenneuere Nachrichten >
< zurück